Traumatherapie, EMDR, SEI ® nach Dami Charf, Depression, Ängste, Psychosomatische Störung / Erkrankungen, Schmerzen, Allergie, Autoimmunerkrankungen, Verhaltensveränderungen,Kinder und Jugendliche, psychosomatische Beschwerden, Zahnarztangst - Heilpraktiker für Psychotherapie Sascha Hermann Waldkirch nähe Freiburg i.Br., Traumatherapie (EMDR, SEI ® nach Dami Charf) Sascha Hermann Waldkirch bei Freiburg i.Br.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Methoden


Psychotherapie Praxis HPG
Sascha Hermann

Wisserswandstraße 
(direkt vor 40)
79183 Waldkirch
07681 - 4977779

EMDR - Therapeut nach  Francine Shapiro
Was ist EMDR und wie funktioniert es:
EMDR ist eine sehr schonende und dennoch höchst effiziente und ggf. auch schnelle Methode mit der man z.B. Probleme (bsp. Ehe, Beziehung, Arbeit), Krisen (bsp. Tod, Verlust, Trennung, Mobbing), Ängste, Allergien, Schmerzen (bsp. Fibromyalgie, psychosomatische Schmerzen), Traumata (bsp. Unfall, OP, Gewalt, sexualisierte Übergriffe, Zeugenschaft, Naturgewalt uvm.), Zwänge (bsp Waschzwang, Kontrollzwang, Grübelzwang, Zwangsgedanken uvm.), Phobien (bsp. Zahnarzt, Spinnen, Höhen, Räume, Menschen uvm.) und Trauer lösen kann.
Durch die bilaterale Stimulierung Ihres Gehirns und die geteilte Aufmerksamkeit wird ein Schutz in Ihrem Kopf aufgebaut der dafür sorgt das Sie das besprochene Ereignis nicht überfordert.
Was ist jetzt eine bilaterale Stimulierung? Das ist die Aktivierung der rechten und linken Gehirnhälften und zwar immer im wechsel. Das wird zum Beispiel erreicht durch Augenbewegung (Sie folgen meinen Fingern, die ich vor Ihnen hin und her bewege), Berührungen an irgend einer Körperstelle ,die wir zusammen aussuchen, im Wechsel (Tappings), Hörgeräusche rechts und links. 
Durch diese Stimulierung wird in Ihrem Gehirn ein Selbstheilungsmeschanismus aktiviert. Das Gehirn geht vereinfacht gesagt auf die Suche nach einer Lösung und verwebt Ressourcen oder schöne Momente mit dem Ereigniss und macht es somit nicht mehr belastend und somit gelöst. 
So kann man Ängste aller Art lösen (bsp. Zahnarztangst) oder Phobien (bsp. Spinnen, Menschenansammlungen, Höhenangst uvm.), Schmerzen können sich auflösen (bsp. Fibromyalgie, psychosomatische Schmerzen), Traumata können gelöst werden und somit neue Lebensziel endlich erreicht werden, weil die Blockade weg ist, Zwänge (bsp. Zwangsgedanken, Kontrollzwang, Waschzwang uvm.), allgemein belastende Ereignisse können sie ihre Belastung verlieren (bsp. Stress, Eheprobleme, Arbeitsbelastungen, Beziehungprobleme, Mobbing uvm).

Zusammengefasst:
Mit EMDR kann man schnell und effektiv, sowohl komplexe als auch einfache Situationen entlasten und dauerhaft aus dem Nervensystem entfernen. Mit einer bilateralen Stimulierung des Gehirns kann man unbewältigte Erlebnisse und Ereignisse verarbeiten und lösen.
Die Methode ist eine wissenschaftlich anerkannte Methode und kann auch von kassenzugelassenen Psychotherapeuten mit der Kasse (Diagnose abhänig) abgerechnet werden.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü